Rolly Brings

Wenn ihr Zeit habt schaut doch mal in meine alten Gästebücher

 Archiv Gästebuch

 

 


Bitte tragt euch ein. (Felder mit * sind Pflichtfelder)
 


versteckt
als

Captcha

 

 

 

 

 

 

 

<< < 2 3 4 5 6 > >>
 
 
 

 
61 von Monika Meiet
03/03/2018 23:26

Vielen Dank für den tollen Abend in Schwerfen. Es war super.

 

 
62 von Michaele Winkelhag
03/03/2018 23:20 — email

Vielen Dank für den schönen Abend in Schwerfen! Es hat großen Spass gemacht! Gerne wieder!

 

 
63 von Günther
24/02/2018 16:50 — email

Vielen dank für deine tatkräftige unterstützung bei unserem Kampf um die Lohnerhöhung von 6 prozent,war ein ganz tolle Aktion von euch beiden,daher lasse ich als verdianer nen lieben Gruss in deinem Gästebuch.

 

 
24/02/2018 12:04 — email

Hallo Rolly und Benjamin, euer Auftritt mit eigens zu unserem Warnstreik geschriebenen Text, am Donnerstag (22.02.18) auf dem Hans-Böckler-Platz in Köln, war eine tolle Unterstützung und Motivation für unseren Arbeitskampf in der Tarifrunde bei der DPAG. Ihr macht gute Musik mit Herzblut. Dafür Danke. Liebe Grüße Jürgen Arndt von ver.di Köln West

 

 
16/01/2018 16:31 — email

Lieber Rolly,

erst jetzt komme ich dazu, einen Eintrag im Gästebuch zu hinterlassen ...
Im Dezember wart Ihr wieder bei uns zu Gast, und zwar mit Auszügen aus dem Programm "Vater und Sohn". Und es war toll!
Ich freue mich schon, das komplette Programm am 27. März in unserer Bücherei zu sehen.

Bis dohin - maat et joot;)

Viele Grüße, Kerstin

 

 
66 von Michael Deutschland
10/01/2018 15:43 — email

Hallo, leeven Rolly,
wann et och allt en paar Däch her sin: Dir un Dinge janze Schwitt wünschen ich e jlöcksillig Neujohr! Wat wör dat schön, Dich un Benny widder ens bei uns em Dummenikaner-Kluster en der Lindestroß met einem vun Ühre Projramme bejröße zo künne! Ehr sid vun Hätze wellkumme! För all die Lück vun uns, die Üch jän han: Dinge David Michael Kammler - Baas (Prior) vun de Köln-Bonner Prädijerbröder

 

 
67 von Nora Schenk
19/12/2017 14:13 — email

Lieber Herr Brings,

ich möchte mich im Namen der Stadt Brühl ganz herzlich bei Ihnen und Ihrem Sohn für den gelungenen Auftritt am 08.12.17 bedanken. Die Besucherinnen und Besucher der KulturGarage und die Stadt waren begeistert und hatten einen heiden Spaß während Ihres Konzerts.

Wir freuen uns, schon sehr auf die nächste Zusammenarbeit.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

Viele Grüße aus Brühl

Nora Schenk

 

 
68 von David Roth
19/12/2017 13:37 — d.roth at puetz-roth dot de

Hey Rolly & Benjamin,

vielen Dank für den wundervollen Abend hier in Bergisch Gladbach. Wir und vor allem unsere Gäste haben uns gefreut, dass ihr wieder bei uns im Haus der menschlichen Begleitung und für Domino aufgetreten seid.

Wir freuen uns auf das nächste Konzert im Mai, bei gutem Wetter wieder im Garten!

Bis dahin wünsche ich euch besinnliche und erholsame Weihnachtstage. Wenn es doch kalt und regnerisch sein sollte, schaue ich mir das Sommerkonzert nochmal an und hab Wärme im Herzen ;)

https://***youtube.com/watch?v=rWfcCWwhzXs

Liebe Grüße und bis bald!

David Roth
Pütz-Roth Bestattungen und Trauerbegleitungen

 

 
69 von Birgit
18/12/2017 12:48

Lieber Rolly und lieber Benjamin,

ich möchte Euch von Herzen für den tollen und unvergesslichen Abend in Leutesdorf danken, den Ihr uns beschert habt. Für uns alle wart Ihr ein besonderes Highlight unseres Kongresses!

Schöne Feiertage und alles Gute für das neue Jahr, in dem wir uns sicher bei dem einen oder anderen Auftritt wiedersehen werden! Und darauf freue ich mich schon sehr!

Herzliche Grüße und nochmals Dankeschön, auch für den netten Kontakt,
Birgit

 

 
70 von Hardy
14/12/2017 10:43 — email

Lieber Rolly,
herzlichen Dank für Euren tollen Auftritt in der Brühler Kulturgarage! Ihr habt uns ein ausverkauftes Haus und schöne Stunden beschert!

 

 
13/12/2017 13:56 — email

Lieber Rolly, lieber Benajmin,

auch ich möchte mich für Euren gelungenen Auftritt herzlich bedanken. Ihr Beiden habt ja sicher mitbekommen, dass unsere Senioren doch recht kräftig mitgesungen haben und ist deshalb ein gutes Zeichen für's gelungene Programm.
Alles Liebe und Gute für Euch und Grüße auch an Erich.
Ein besinnliches Weihnachtsfest mit Euren Lieben und für's kommende Jahr viel Erfolg und vor allem Gesundheit.
Liebe Grüße
Elisabeth

 

 
11/12/2017 18:27 — email

Hallo Rolly & Benjamin,
ich möchte hier noch einmal Danke sagen für den tollen Auftritt anläßlich der Seniorenadventfeier in Sötenich. Alle Gäste hatten ihren Spaß und konnten den Texten mit Eifeler Platt gut standhalten. Wenn ihr das ebenso seht, können wir mit gutem Recht behaupten alles richtig gemacht zu haben. Ich denke wir bleiben in Kontakt und Ekki informiert mich ja sowieso immer. Euer nächster Termin in der Region steht ja bereits.
Viele Grüße, auch an Erich von Werner

 

 
73 von Josef Wirges, Bezirksbürgermeister Ehrenfeld
11/12/2017 11:47 — email

Lieber Rolly,

seit Jahrzehnten nimmst Du, gemeinsam mit unserem Ehrenfelder Bündnis gegen Recht***tremismus und dem Kuratorium Edelweißpiraten am Schweigemarsch und an der Gedenkveranstaltung am Mahnmal teil. Dafür verdienst Du Respekt und meine Anerkennung. Ich danke Dir persönlich und auch im Namen der Stadt Köln für Dein unermüdliches Engagement gegen das Vergessen und den Fremdenhass in Köln und bei uns in Ehrenfeld. Ohne Dich wäre die Kölner Stadtgesellschaft um ein Stück ärmer!
Ehrenfeld ist bunt und nicht braun, der rechte Mob darf keine Chance bekommen, seine fremdenfeindlichen, rassistischen Parolen bei uns im Stadtbezirk zu verbreiten. Dafür kämpfen wir weiter Seit an Seit!

Mit solidarischem Gruß
Josef Wirges

 

 
74 von Kerstin
09/12/2017 17:20 — email

Lieber Rolly, lieber Benjamin, vielen Dank für den tollen und unvergeßlichen Abend in Leutesdorf. Ich habe die Zeit sehr genossen. Liebe Grüße und für euch alles Gute, Kerstin

 

 
75 von Cafe Augentrost
07/12/2017 19:10 — email

Lieber Rolly, lieber Benjamin - danke für Euren wunderbar humorvollen Vortrag in einträchtiger "Vater & Sohn op Kölsch"-Besetzung. Das Jahr kann für uns eigentlich nur stimmungsvoll und gut zu Ende gehen, wenn Ihr Euer traditionelles Jahresendzeitkonzert in unserem Haus gespielt habt! Wie immer wunderbar!!
So wünschen wir Euch alles Liebe und ein schönes Weihnachtsfest und sind gespannt auf das Programm im nächsten Jahr. Häzzliche Jröß us Bocklemünd,
Lea & Frank im Cafe Augentrost am Westfriedhof

 

 
76 von Michael Serrer
07/12/2017 16:23 — email

Rolly und Benjamin Brings haben Böll auf ganz besondere Weise lebendig werden lassen. Anlässlich des 100. Geburtstages des Literaturnobelpreisträgers und Kölner Ehrenbürgers gab es einen Abend in der NRW-Landesvertretung in Berlin, und dort haben die beiden ihre Vertonungen von Böll-Gedichten auf Kölsch vorgestellt. Das war sehr eindringlich! Vielen Dank!!

 

 
77 von Martin Brings
02/12/2017 22:33 — m.brings at me dot com

Lieber Rolly,

Euch nach so vielen Jahren wiederzusehen und dann auch noch zu so einem Anlass, ist mit Sicherheit eines der Highlights dieses Jahres.
Wir freuen uns schon jetzt riesig, Euch bald zu besuchen, um in Ruhe ze schwade...

Liebe Grüße von Martin und Nicole

 

 
78 von Sabine + Dieter Brings
02/12/2017 15:15 — email

Liebes Bruderherz, lieber Neffe Benjamin,
die gestrige Performance im Cafe Augentrost hat unser Herz bewegt - et wor su richtig schööööön.
Wir freuen uns schon auf die angekündigten "Schrägen Liebeslieder".
Nochmals vielen Dank - auch von dem übrigen Brings-Clan

 

 
79 von Monika
23/11/2017 14:09

Vielen Dank an Rolly und Benjamin Brings für die gelungene Gedenkveranstaltung an die ermordeten Edelweißpiraten und Zwangsarbeiter in Ehrenfeld. Gerade in Anbetracht des aktuellen Rechtsrucks ist es wichtig, an die Zeit des Nationalsozialismus zu erinnern. Never Again!
Viele Grüße und bis bald!
Monika

 

 
20/11/2017 12:00 — email

Sehr geehrter Herr Brings, lieber Benjamin Brings,

vielen Dank für den wunderbaren Freitag Abend. Die Rückmeldung der Gäste war unglaublich gut, viele waren sehr berührt von den Texten und dem Leben von Itzig Manger.

Liebe Grüße aus der Buchhandlung Domstraße!

Ihre Claudia Zanolli