Rolly Brings

Wenn ihr Zeit habt schaut doch mal in meine alten Gästebücher

 Archiv Gästebuch

 

 


Bitte tragt euch ein. (Felder mit * sind Pflichtfelder)
 


versteckt
als

Captcha

 

 

 

 

 

 

 

<< < 36 37 38 39 40 > >>
 
 
 

 
09/12/2007 22:05

Verein für Geschichte
und Kultur der Juden
der Rheinlande e. V.

Lieber Herr Brings,

wir danken Ihnen von Herzen für die wunderbare Unterstützung unserer Eröffnungsfeier.
Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir eine schöne Adventszeit und gesegnete Feiertage.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Wasser
und der gesamte Vorstand

 

 
07/12/2007 12:58

Hallo Rolly,
danke - das war ein schöner Abend.
Du solltest öfters was mit Maria machen, tolle Stimme - Begleitung - Klasse!!!
Wünsche Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße an alle.

Ferdinand

 

 
743 von Jürgen
29/11/2007 16:37

Wann ist der nächste ArGe fifty-fifty Termin und mit welchem Künstler?
Ich finde die Veranstaltungen super!!

 

 
744 von Claudia Habeth
28/11/2007 15:00 — email

Lieber Herr Brings !

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle
liebe grüße senden.
Ich bin eine Ihrer ehemaligen Schülerinnen, der Montessori Hauptschule in Köln-Bickendorf Rochusstraße.
Und bestellen Sie Ihren Söhnen bzw. der gesamten Gruppe Brings, das sie so weiter machen sollen wie bisher.
Die Band ist einsame Spitze.

Nochmals liebe Grüße,
Claudia.

 

 
07/11/2007 16:26

Lieber Rolly, lange ist's her, aber das habe ich gerade von Schuberts bekommen und da denke ich an dich. Sehen wir uns dort? Ich würde mich riesig freuen!
Ganz herzliche Grüsse,

Claudia Howard


Am 13. November 2007 / um 19.00 Uhr zeigt die
Standortentwicklungsgesellschaft Vogelsang GmbH (im Forum Vogelsang, 53937 Schleiden, _www.vogelsang-ip.de_
(http://www.vogelsang-ip.de) ) im Rahmen des Begleitprogramms zur
Hitlerjugendausstellung: Verführt.Verleitet.Verheizt.
Dietrich Schuberts Dokumentarfilm Nachforschungen über die Edelweißpiraten
(90 Minuten, 1980).

 

 
746 von Bernd Bormacher
06/11/2007 12:10

Hallo Herr Brings, Ihre Lesung und Liedbeiträge am Sonntag in Langenfeld hat mir sehr gut gefallen. Vor allem das "zebingemännche" ist mir in guter Erinnerung. Vielen Dank nochmals.

 

 
747 von carina
21/09/2007 20:31 — email

hallo herr brings, ich wollte ihnen nur mal sagen das sie sehr begabte söhne haben. nicht nur stephan und peter sind sehr begabt auch benjamin ist sehr gut im musik geschäft (davon verstehe ich zwar nicht viel aber ein bißchen) naja ich wünsche ihnen und ihrer familie noch sehr viel "spass und freud" bis dann

 

 
748 von josef ley
13/08/2007 09:48 — email

Hallo Herr Nachbar,

durchaus gelungene Seite. Bedankebn will ich mich auch für die doch immer gern gehörten Hörproben die im Nachbarhaus prima zu hören sind. Ich mach dann auch immer mein Fenster auf ;-)

Bitte weiter so !!!!

Liebe Grüße, Jupp (vun nevenan)

 

 
749 von bernd
17/06/2007 23:36 — email

et wor schön et wor jot am eng e bessje ze kot ich fand's wichtig gegen den braunen mob zu musizieren komme grad vom edelweisspiratenfestival und stelle fest kölle hat ganz tolle menschen
aloha ( u.a. steht das wort für respekt)
ps gegen die dummheit ist kein kraut gewachsen sagt der volksmund ich denke das kräutlein heisst information
alles liebe und gute aloha!!!!! mahalo (danke)jrüsse an dat jabi jejenfurtner
ne ahle ex schüler

 

 
750 von Werner Hoyer
06/05/2007 07:52 — email

Dr. Werner Hoyer
Mitglied des Deutschen Bundestages
Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion
Vorsitzender des Bezirksverbandes Köln der FDP
Staatsminister a. D.

Sehr geehrter Herr Brings,

zur Verleihung des Rheinlandtalers durch den Landschaftsverband Rheinland für Ihre herausragenden Verdienste um die landschaftliche Kulturpflege gratuliere ich Ihnen recht herzlich.

Leider kann ich an der Preisverleihung aufgrund terminlicher Überschneidungen nicht persönlich teilnehmen.
Ich möchte Ihnen jedoch auf diesem Wege für den von Ihnen gezeigten Einsatz danken und gleichzeitig meine Freude darüber ausdrücken, dass dieser nun auch in Form des Rheinlandtalers gewürdigt wird.
Durch Ihre zahlreichen musikalischen und literarischen Publikationen sowie Ihr vorbildhaftes soziales Engagement haben Sie die Kölner Kulturszene über Jahre hinweg nachhaltig geprägt.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen und würdevollen Ehrentag und verbleibe

mit freundlichen, kölschen Grüßen

Ihr

Werner Hoyer

 

 
751 von Franco
25/02/2007 14:54 — email

Hallo Rolly,
das ist eine sehr schöne Homepage,
die ich bereits vielen weitermpfohlen habe.
Der einzige kleine Wehmutstropfen ist,
dass nicht wenigstens eine kleine Hörprobe
als MP3 darin zu finden ist.
So unisono die Kritik der Neugierigen ausserhalb
Kölns, die als Rückmeldung bei mir reinkam.

Solidarische Grüße

Franco

PS : Danke für dein Engagement zur Rettung
des Bürgerfunks NRW, als einer der letzten
medialen Inseln demokratischer
Mitwirkung an meinungsbildenden
Prozessen für die Bürger/innen.

 

 
752 von GSW
15/01/2007 16:28

hallo hr.brings...
ka ob sie sich noch an uns erinnern...wir hatten Sie mal als Musiklehrer an der GSW!!Sie waren ein toller Lehrer!!Zurzeit haben wir Hr.Weiss!!!

Wünsche Ihnen noch ein erfolgreiches langes Leben!!

grüße GSW

 

 
753 von Harry Rinab
15/01/2007 13:26

Mal nen gruß da lassen
schöne seite
bis dann
Harald

 

 
754 von lena
13/01/2007 23:04 — email

hey ! ich wollte mich für das jahr bedancken den ich sie als lehrer hatte ! und seit neusten hab ich auch den herrn Weiß als lehrer ... die umfragen mit ihnen waren toll ! aber leider hatte ich sie nur ein jahr ! ich wünsche ihnen ein erfolg reiches weiteres Leben und möchte ihnen dancken ! ich werde mich immer an sie erinnern ! auch wenn sie sich warscheinlich nicht an mich erinnern können ! danke einfach ...




Lena

*sing* ^^

 

 
755 von Gabriele Elisabeth Gegenfurtner
27/12/2006 13:40

Stralsund, den 27.12.2006

Lieber Rolly,
tausend Grüße aus dem kalten, aber schönen Stralsund sendet dir

Gaby

 

 
21/12/2006 10:46 — email

Lieber Herr Brings & Bänd & Gäste
seit dem 9.11.06, erreichen uns viele Rückmeldungen auf das Konzert "Januskopp-Mer vergesse net" in der Synagoge Bonn. Hier einige Zitate: "Der Eindruck der Lieder läßt mich heute noch nicht los". "Ich hätte nie gedacht, dass mich Lieder so berühren können, schon gar nicht in Kölsch". Ich hatte eine Gänsehaut als ich das Konzert hörte, so beeindruckt war ich". " In diesem Jahr, konnte ich wirklich Gedenken".
Alle Äusserungen hatten diesen oder ähnlichen Inhalt. Es war ein wirklich großes Konzert und ich bin dankbar, es gehört zu haben.
Wir hoffen Sie bald wieder zu hören.
Mit herzlichen Grüßen aus Bonn nach Köln
Gabriele Wasser

 

 
757 von Janine
12/12/2006 00:31 — email

N´Ovend Herr Brings, ich hann mich sehr üvver dä Sinther Klaus (?) bej Brings jefreut. Jit et de Text in "Denglisch" irjendwo ??? Ne lävve Jross us Herdecke! Janine Kosch

 

 
758 von Rolly Brings
24/11/2006 20:27

Hallo Herr & Frau Gerhards,

dann viel Spaß mit SONNEBRELL

wünscht Ihnen

Rolly Brings

 

 
759 von Elfi Gerhards
24/11/2006 10:35 — email

Lieber Herr Brings,
vielen lieben Dank für die CD Sonnebrill. Mein Mann hat sich riesig darüber gefreut. Er hatte regelrecht Tränen in den Augen, so hat er sich gefreut. Er konnt es gar nicht fassen, dass ich die CD bekommen habe. Ich drücke Sie ganz fest und einen ganz dicken Kuß auf die Wange. Viele liebe Grüße Elfi Gerhards

 

 
760 von Michael Meyer
01/11/2006 20:45 — email

Hallo Herr Brings , auf diesen wege wollte ich mich mal bedanken für all die tollen Jahre die ich sie als Lehrer hatte ,sie haben haben mir viel beigracht was tolleranz betifft und den umgang mit anderen Kulturen. Danke ihr Michael Meyer ehemaliger Schüler der Piusstr.